Veranstaltungen

Online-Veranstaltung am 12. Juli 2022

Kostenloser Fördermittelsprechtag für Unternehmen und Existenzgründer/innen

Beim Fördermittelsprechtag haben Unternehmen und Gründer/innen die Gelegenheit, ihr Vorhaben mit der NBank in einem vertraulichen Gespräch zu diskutieren. Dabei können Fragen rund um Förderprogramme, Finanzierungswege und die erforderlichen Antragsunterlagen geklärt werden. Informiert wird über aktuelle Programme wie zum Beispiel aus den Bereichen Investition, Innovation, Digitalisierung, Qualifikation, Energie und Umwelt sowie Gründung. Als Beraterin steht Anja Krebs von der NBank zur Verfügung. Die regelmäßig stattfindenden Beratungssprechtage sind kostenfrei und werden gemeinsam von der NBank und der Wirtschaftsförderung Heidekreis veranstaltet. 

 

Nächster Termin:

12. Juli 2022

 

Beratungsgespräche können für die Zeit zwischen 09:30 Uhr und 14:30 Uhr vereinbart werden. Das Gespräch findet via Zoom statt.

Sie haben Fragen oder möchten sich zur Beratung anmelden? Dann wenden Sie sich gerne an Christina Reissmann telefonisch unter 05191 970-673 oder
per E-Mail an c.reissmann@heidekreis.de.

Auf dem Foto sehen Sie Anja Krebs, Mitarbeiterin der NBank
Anja Krebs, NBank

Rückblick


Online-Veranstaltung am 17. Mai 2022

Information: Berufliche Integration von ukrainischen Geflüchteten

Immer mehr Menschen aus der Ukraine, insbesondere Frauen mit ihren Kindern, fliehen vor dem Krieg in den Heidekreis. Die Hilfsbereitschaft und Solidarität ist sehr groß. Gleichzeitig gibt es viele offene Fragen, wie den Betroffenen am besten geholfen werden kann. Deshalb möchten sich die Wirtschaftsförderung und das WelcomeCenter Heidekreis mit Ihnen zum Thema der beruflichen Integration austauschen und laden Sie herzlich zu unserer Informationsveranstaltung am 17. Mai um 10:30 Uhr ein. Im Anschluss an die Vorträge können Sie Ihre Fragen offen an unsere Ansprechpersonen stellen.

Programm 

10:30 Uhr  Begrüßung und Vorstellung von Expertinnen und Experten/ Ansprechpersonen

  •    IQ Anerkennungs- und Beratungsstelle – Frau Norton Erichsen
  •    IQ Servicestelle Fachkräftesicherung – Herr Cogo
  •    Jobcenter Heidekreis AGS – Herr Kehl
  •    Integrationsstelle Migration und Teilhabe – Frau Jover Garcia, Frau Hinrichs
  •    ggf. weitere (in Absprache)

10:45 Uhr   Impulsvortrag durch das WelcomeCenter Heidekreis 

11:00 Uhr  Fachvortrag zum Thema Berufsanerkennung - IQ Anerkennungs- und  
                        Qualifizierungsberatungsstelle 

11:15 Uhr  Fragen und Erfahrungsaustausch

12:00 Uhr   Veranstaltungsende  


Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bitte melden Sie sich spätestens bis zum 12.05.2022 auf www.workandlife-heidekreis.de/event oder unter a.galonska@heidekreis.de an. Den Zugangslink erhalten Sie kurz vor der Veranstaltung per Mail. 

Unterlagen zur Veranstaltung:

Download
Impulsvortrag durch das WelcomeCenter Heidekreis
Präsentation_Welcome Center Heidekreis.p
Adobe Acrobat Dokument 920.6 KB
Download
Fachvortrag zum Thema Berufsanerkennung; IQ Anerkennungs- und Qualifizierungsberatungsstelle
Präsentation_IQ_Anerkennungs- und Qualif
Adobe Acrobat Dokument 321.0 KB

Online-Veranstaltung am 16. Mai 2022

Stellensuche 4.0 – Strategische Wege zum Job

Die digitale Recherche ist ein sinnvoller Weg, um nach Stellenanzeigen zu suchen - nicht erst seit März 2020. Neben sehr vielen Stellenportalen gibt es Recrutingevents, Möglichkeiten zum Active Sourcing (Sichtbarkeit in Netzwerken, um gefunden zu werden), Chatbots auf den Karriereportalen von Unternehmen und vieles mehr. Bei allen Recherchen ist es notwendig, das eigene Profil zu kennen und benennen zu können, um möglichst passgenau auf Anforderungen zu reagieren. Referentin Bianca Sievert geht in diesem Onlinevortrag auf folgende Inhalte und Themen ein:

•    Analyse und Systematik der Recherche in Jobbörsen und Jobmaschinen
•    Möglichkeiten des Active Sourcing in Portalen und Netzwerken
•    Kurze Vorstellung von Tools zur Profilarbeit und zur passgenauen Analyse von Stellenanzeigen

Leitung: Bianca Sievert
Termin: Montag, 16. Mai 2022, 14.00 – 16.00 Uhr, Online über Zoom
Gebühr: keine
Veranstalter und Anmeldung: Koordinierungsstelle Frau & Wirtschaft Heidekreis, Tel. 05191 970612 oder per Mail koostelle@heidekreis.de

Bianca Sievert
Bianca Sievert

Präsenzveranstaltungen am 29. und 30. April 2022 

Business Power Weekend für Frauen - Das Kompaktseminar für Gründung und Unternehmensführung

2 Tage. 5 Themen. 5 Experten. Die Koordinierungsstelle Frau & Wirtschaft veranstaltet am Freitag, 29.4. und Samstag, 30.4. das BUSINESS-POWER-WEEKEND für Frauen rund um die Themen Existenzgründung, Marketing, Steuerrecht, Akquise und erfolgreiches Verhandeln.

TAG 1

Mit Spaß akquirieren (mit Anke Tielker)

Erfolgreich gründen (mit Jochen Lauenstein)

 

TAG 2

Gründungwissen Steuerrecht (mit Natascha Fabian)

Das Marketing-Basis-Kit (mit Anika Schön)

Erfolgreich verhandeln (mit Martin Rettmer)

 

Wo: Hotel Park Soltau, Winsener Str. 111, 29614 Soltau

Kosten: 120,00 Euro inkl. Verpflegung für beide Tage

Veranstalter und Anmeldung: Koordinierungsstelle Frau & Wirtschaft Heidekreis Tel. 05191/970-612 oder per Mail koostelle@heidekreis.de


Download
Programm
Kompaktseminar für Gründerinnen 29. u. 3
Adobe Acrobat Dokument 1.8 MB

Online-Veranstaltung am 28. April 2022

Information: Internationales Speed-Dating

Das Welcome Center Heidekreis und die Wirtschaftsförderung des Heidekreises laden zur Zoom-Veranstaltung ein. 

Programm, Donnerstag, 28. April 2022

  • 16:00 Uhr   Begrüßung und kurze Vorstellung des Welcome Centers
  • 16:10 Uhr   Vorstellung -Konzept „Speed-Dating“ - Wer nimmt teil (Staatszugehörigkeit, Sprachniveau, Ausbildung, Kurzprofil)? Wie stellen sich die Unternehmen vor? Wie finden sich Unternehmen und Teilnehmer:in? (Matching), Gesprächsablauf -
  • 16:30 Uhr   Digitale Umsetzung - Wo werden die Informationen über die Unternehmen präsentiert? Wo melde ich mich als Unternehmen an? Wo melden sich Teilnehmer:innen an?
  • 16:45 Uhr   Vorstellung der digitalen Plattform Gather.town durch Meetingland - Kleine Vorstellung, dann eigenes Testen.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bitte melden Sie sich spätestens bis zum 24.04.2022 unter www.workandlife-heidekreis.de/event oder a.galonska@heidekreis.de an. Den Zugangslink erhalten Sie kurz vor der Veranstaltung per Mail. Die Teilnahme ist kostenfrei.


Indoor-Impuls und Outdoor-Spaziergang 20. April 2022

Walk´n´talk in der Natur für Frauen: Wirksame Feedbacktechniken kennenlernen und anwenden

Die Kombination aus Indoor-Impuls und Outdoor-Spaziergang ist eine gute Möglichkeit drei Feedbacktechniken kennenzulernen und zu erproben.

Zuerst gibt Sabine Strobel in den Räumlichkeiten der Koostelle, Harburger Str. 2, einen kurzen Überblick über die psychologische Grundhaltung als Voraussetzung für eine aktive Offenheit. Nach dem theoretischen Input wird draußen zu zweit ein etwa einstündiger Spaziergang durch den Böhmewald zum Brauhaus unternommen, um die Techniken in der Praxis anzuwenden. Unterwegs wird von der Dozentin Unterstützungsmaterial verteilt, während alle 5 Minuten die Gesprächspartnerin wechselt. So kann an unterschiedlichen Persönlichkeitstypen die Wirksamkeit des eigenen Feedbacks erprobt werden. Ebenso können die unterschiedlichen Feedbacktechniken nach Lust und Laune variiert werden. Nach und nach bekommt man einen Eindruck davon, wie schnell und einfach professionelles Feedback im Alltag sein kann und wie es bei anderen ankommt.

Das Gelernte wird reflektiert und es leiten sich daraus Handlungsempfehlungen für eine künftige Kommunikation ab. Bei einem Getränk und einem kleinen Imbiss kann der Abend im Brauhaus ausklingen. Denken Sie an wettergerechte Kleidung!

 

Leitung: Sabine Strobel

Termin: Mittwoch, 20. April 2022, 16.30 – 19.30 Uhr

Ort: Landkreisgebäude, Harburger Str. 2, Soltau, Raum 305

Anmeldeschluss. 13.04.2022

Gebühr: 25,00 € inkl. Imbiss

Veranstalter und Anmeldung: Koordinierungsstelle Frau & Wirtschaft Heidekreis Tel. 05191 970612 oder per Mail koostelle@heidekreis.de

Sabine Strobel
Sabine Strobel

Online-Vortrag am 22. März 2022

So entscheiden Personaler, Vorstellungsgespräche erfolgreich meistern

Sie haben eine Einladung für ein Vorstellungsgespräch erhalten und Ihnen ist mulmig zumute? Oder Sie erwarten eine? Sie wissen nicht, wie Sie sich im Gespräch gut darstellen können um den Job zu erhalten? Sie möchten sich auf mögliche Fragen gut vorbereiten? Dann sind Sie in diesem Workshop genau richtig. Sie erfahren, wie das Vorstellungsgespräch abläuft, wie der Auftritt sein sollte, welche Fragen aufkommen, wie Frau im Live-Gespräch überzeugt, etc. Am Ende des Workshops gehen Sie selbstgestärkt nach Hause, um mit Erfolg und Gelassenheit das nächste Vorstellungsgespräch zu meistern.

 

Leitung: Jana Jeske

Termin: Dienstag, 22. März 2022, 9.00 – 13.00 Uhr

Der Online Vortrag findet per Videokonferenz über Zoom statt.

Anmeldeschluss: 18.03.2022

Keine Gebühr

Veranstalter und Anmeldung: Koordinierungsstelle Frau & Wirtschaft Heidekreis Tel. 05191/970-612 oder per Mail koostelle@heidekreis.de

Jana Jeske
Jana Jeske

Online-Vortrag am 07. März 2022

Online-Vortrag zum Equal Pay Day: "Wie verdiene ich, was ich wert bin?"

Warum es nicht reicht, einfach nur gute Leistung abzuliefern.

Gwendolyn Stoye arbeitet seit über 5 Jahren mit Frauen, die beruflich Gas geben. Ihr Fachwissen, Engagement und ihre Kundenorientierung begeistern immer wieder aufs Neue. Viele Frauen bekommen tolle Feedbacks ihrer Kunden*innen, Kollegen*innen und Vorgesetzten und lieben das, was sie tun. Auch stehen sie mit ihrem Know-how und Fachwissen dem der Männer in nichts nach. Trotzdem verdienen Frauen im Vergleich zu ihren männlichen Kollegen 18 % weniger.

Da stellt sich die Frage, warum ist das so? Sind Frauen schlechter qualifiziert als ihre männlichen Kollegen? Es sind wohl mehrere Gründe. Doch einen wesentlichen Unterschied, der bei nahezu allen Frauen beobachtet wird, ist die Außendarstellung. Wenn es darum geht, sich nach außen überzeugend und souverän zu präsentieren, stehen Frauen ihren männlichen Kollegen oft zurück. Sie verstecken sich hinter anonymen Botschaften, allgemeinen Aussagen oder falsch verstandener Bescheidenheit. Auch beim Zusammentreffen sind sie eher zurückhaltend, was ihre Fähigkeiten und Erfolge angeht.

Die Dozentin wird Frauen in dieser Region die nötige Motivation geben, um gleiche Entlohnung für gleiche Arbeit einzufordern.

 

Leitung: Gwendolyn Stoye

Termin: Montag, 07. März 2022, 19.30 – 21.00 Uhr

Der Online Vortrag findet per Videokonferenz über Zoom statt.

Anmeldeschluss: 04.03.2022

Keine Gebühr

Veranstalter und Anmeldung: Koordinierungsstelle Frau & Wirtschaft Heidekreis Tel. 05191/970-612 oder per Mail koostelle@heidekreis.de.

Gwendolyn Stoye
Gwendolyn Stoye

Veranstaltungen 2. Halbjahr 2021

Die Koordinierungsstelle Frau & Wirtschaft Heidekreis präsentiert die  Veranstaltungen für das 2. HJ 2021 dieses Mal in Form eines Plakates

Neben altbewährten Themen wie dem Bewerbungsmappen-Check  oder der Informationsveranstaltung „Zurück in den Beruf“, die in Kooperation mit der Bundesagentur für Arbeit durchgeführt wird, konnte die Koordinierungsstelle stelle wieder neue Dozentinnen gewinnen. So bietet sie von September bis Dezember 2021 wieder interessante Vorträge und Seminare rund um den beruflichen Wiedereinstieg und die berufliche Neuorientierung an.

Der Großteil der geplanten Veranstaltungen findet weiterhin online über Zoom (bzw. Skype) statt. Einzige Ausnahme bildet das 2-tägige Existenzgründerinnen-Seminar „Business-Power-Weekend für Frauenam 5. und 6. November, welches als Präsenzveranstaltung in den Räumlichkeiten des Hotel Park Soltau stattfinden wird.

 

Weitere Informationen zu den einzelnen Angeboten finden Interessierte im Internet unter www.koostelle-heidekreis.de oder telefonisch unter 05191 970612.

 

Termine:  

  • Einzelberatung und Bewerbungsmappen-Check (jederzeit nach Vereinbarung) - kostenfrei
  • Onlineseminar (Zoom): Trennung und Scheidung - 15.09.2021 · 17.00-18.30 Uhr - kostenfrei
  • Präsenzseminar (Walsrode): Machtvolles Auftreten für Frauen - 17.09.2021 · 09.00-18.00 Uhr - 30,00 €
  • Onlineseminar (Zoom):  Startklar! Für neue Wege und Veränderungen in Beruf und Alltag - 30.09.2021 · 09.00-12.15 Uhr - kostenfrei
  • Onlineseminar (Zoom):  Stress wegfuttern - Resilienzaufbau durch optimierte Ernährung - 07.10.2021 · 19.00-20.30 Uhr - kostenfrei
  • Onlineseminar (Skype): Zurück in den Beruf - 28.10.2021 · 14.30-16.00 Uhr - kostenfrei
  • Präsenzveranstaltung (Soltau): BUSINESS-POWER-WEEKEND für Frauen (Knowhow zur Existenzgründung, Das Marketing-Basis-Kit, Gründungswissen, Steuerrecht, Akquise, erfolgreich verhandeln)- 05. + 06.11.2021 - 100,00 €
  • Onlineseminar (Zoom): Katastrophe oder Chance? Erholsame Aspekte für Eltern in der Rushhour ihres Lebens - 18.11.2021 · 10.00-11.30 Uhr - kostenfrei
  • Präsenzveranstaltung (Soltau) - kostenfrei: Gründerwoche: Expertensprechstunde Werbung und PR - 12.11.2021 · 10.00-12.00 Uhr - kostenfrei
  • Onlineseminar (Zoom):  Geheimwaffen der Kommunikation - 07.12.2021 · 17.00-19.00 Uhr - kostenfrei

Online-Vortrag am 07. Dezember 2021

Geheimwaffen der Kommunikation

Am Dienstag, 07. Dezember findet unter Leitung von Coachin Sabine Strobel von 17.00 bis 19.00 Uhr ein kostenloser Online-Vortrag zum Thema „Geheimwaffen der Kommunikation - Persönlichkeitstypen erkennen und gelassen reagieren“ statt.

Die Referentin erklärt, wie man in schwierigen Gesprächssituationen äußerlich und innerlich gelassen bleibt und dabei die eigene Person und die Gesprächspartner wie ein Profi analysiert. Man lernt menschliches Verhalten besser kennen, und erfährt vier verschiedene Persönlichkeitstypen zu unterscheiden. Übungen im Umgang mit dominanten Persönlichkeiten können einstudiert werden. Es werden Situationen der deduktiven und induktiven Kommunikation dargestellt.
Entdecken Sie im Abendworkshop mit Sabine Strobel neue psychologische Strategien, damit Sie in schwierigen Gesprächssituationen bewusst agieren können und handlungsfähig bleiben. Der Online-Vortrag findet per Videokonferenz über Zoom statt.


Anmeldeschluss: 06.12.2021
Veranstalter und Anmeldung: Koordinierungsstelle Frau & Wirtschaft Heidekreis Tel. 05191 970 612 oder per Mail koostelle@heidekreis.de

Sabine Strobel
Sabine Strobel

Hybridveranstaltung am 30. November 2021

Seminar: Grüne Gase für die Mobilität

Wie können Biogas und grüner Wasserstoff einen Beitrag leisten, um den Straßenverkehr auf erneuerbare Energieträger umzustellen? Welche Potenziale sind vorhanden und welche Schritte sind für die weitere Umsetzung erforderlich? Mit diesen Fragen befasst sich das Fachseminar von 3N am 30.11.2021.

 Aufbereitetes Biogas kann als eine Alternative zu fossilem Diesel eingesetzt werden. Es steht in komprimierter Form als Bio-CNG und in verflüssigter Form als Bio-LNG zur Verfügung. Die Kraftstofferzeugung stellt für Biogasanlagen unter geeigneten Bedingungen eine lukrative Alternative zur Wärme- und Stromerzeugung dar, wie sie nach dem Ende der EEG-Vergütung durch die Teilnahme an den Ausschreibungen der Bundesnetzagentur fortgesetzt werden kann. Für die Biogasanlagen ist der Einstieg in die Kraftstoffproduktion oft mit einem Substratwechsel zu mehr Wirtschaftsdünger verbunden. Wie dieses gelingen kann, zeigen Praxisbetriebe im Modellprojekt »Mehreinsatz von Wirtschaftsdünger« im Landkreis Rotenburg auf.

Auch Wasserstoff kann als Speichermedium und Energieträger zu einem wichtigen Baustein der zukünftigen Energieversorgung werden. In welcher Beziehung steht er zu Biogas und welchen Beitrag kann er in der Vogelparkregion leisten? Die Veranstaltung bewegt sich an der Schnittstelle zwischen Biogaserzeugung und Kraftstoffnutzung.

 

Das Seminar findet in Walsrode und parallel als online-Veranstaltung statt und wird zum Abschluss und im Rahmen des Interreg North Sea Region-Verbundprojekts BIOCAS durchgeführt, in dem 3N und der Heidekreis deutsche Partner sind.

 

Datum: Dienstag, 30.11.2021

Zeitraum: 10:00 - 15:00 Uhr

Veranstaltungsort: Hotel Luisenhöhe, Am Vogelpark 2, 29699 Walsrode und online

Anmeldeschluss: 23.11.2021

Teilnahmegebühr, Teilnahmebedingungen, Programm und Anmeldung: www.3-n.info


Maßgeschneiderte Angebote vom „Business-Power-Weekend“ bis zur „Expertensprechstunde Marketing und PR“

Gründungswoche im Heidekreis

Gleich drei Veranstaltungen finden im November 2021 im Rahmen der Gründungswoche im Heidekreis statt. Die Koordinierungsstelle Frau & Wirtschaft des Heidekreises veranstaltet ein „Business-Power-Weekend für Frauen“. Das U-Netz Heidekreis e. V. bietet zusammen mit den Vorbildunternehmerinnen im Heidekreis und der Koordinierungsstelle Frau & Wirtschaft des Heidekreises ein „Unternehmerinnen-Speed-Dating“ an. Den Abschluss bildet die „Expertensprechstunde Marketing und PR“ der Agentur MARKE ICH und der Produktionsfirma shs medien in Kooperation mit der Koordinierungsstelle Frau & Wirtschaft des Heidekreises.

 

Mit dem „Business-Power-Weekend für Frauen“ gibt es gleich einen ganzen Werkzeugkasten für Gründerinnen: Am Freitag, dem 5. November 2021, stehen „Know-how zur Existenzgründung“ und „Das Marketing-Basis-Kit“ auf dem Programm. Am Samstag, dem 6. November 2021, werden die Themenbereiche „Gründungswissen Steuerrecht“, „Akquise“ und „Erfolgreich verhandeln“ beleuchtet. Die Vortragsreihe findet in Präsenz im Hotel Park Soltau statt. Alle weiteren Informationen zum kostenpflichtigen und nur komplett buchbaren Kompaktseminar gibt es unter www.koostelle-heidekreis.de.

 

Am Mittwoch, dem 10. November 2021, um 19 Uhr folgt das Unternehmerinnen-Speed-Dating mit Antje Diller-Wolff, Inhaberin des Unternehmens shs medien, Carola Fernau, Inhaberin der CMF Immobilienservice GmbH, und Anika Schön, Inhaberin der Werbeagentur MARKE ICH. Unter dem Motto „Was Sie schon immer zum Thema Selbstständigkeit wissen wollten, sich aber nie zu fragen trauten“, stehen an diesem Abend im Hotel Luisenhöhe in Walsrode diverse gestandene Unternehmerinnen mit gleichermaßen kompetenten wie ehrlichen Antworten parat. In kurzen Zeitfenstern geht es von Unternehmerin zu Unternehmerin, sodass ein breites Spektrum an Fragen in vertrauensvollen Zweiergesprächen beantwortet werden kann. Auch die Koordinierungsstelle Frau & Wirtschaft des Heidekreises ist als Kooperationspartner mit einem Beratungsstand dabei. Alle weiteren Informationen stehen unter www.u-netz-heidekreis.de zur Verfügung. Anmeldung können bis zum 5. November 2021 gerne an Carola Fernau, 1. Vorsitzende des U-Netzwerks Heidekreis e. V., per E-Mail unter info@u-netz-heidekreis.de gerichtet werden.

 

Zu guter Letzt stehen Anika Schön und Antje Diller-Wolff am Freitag, dem 12. November 2021, von 10 bis 12 Uhr ehrenamtlich in der Koordinierungsstelle Frau & Wirtschaft des Heidekreises zur Verfügung, um Gründerinnen, Gründern und Interessierten verschiedenste Fragen rund um Außen- und Selbstdarstellung, Werbung und Selbstständigkeit zu beantworten. Die kostenfreie „Expertensprechstunde Marketing und PR“ findet in der Kreisverwaltung in Soltau statt. Detaillierte Informationen können unter www.gruendungswoche.de und dort in der Veranstaltungsdatenbank oder unter www.koostelleheidekreis.de abgerufen werden. Anmeldungen nimmt Margitte Petersen von der Koordinierungsstelle Frau & Wirtschaft des Heidekreises telefonisch unter 05191 970-612 oder per E-Mail unter koostelle@heidekreis.de gern entgegen.

 

Die Gründungswoche Deutschland wird im November 2021 zum zwölften Mal unter Federführung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) ausgerichtet. Gründungsakteure und Förderer von Gründergeist beteiligen sich als Partner an der bundesweiten Aktion, um die Gründungskultur und das Gründungsklima in Deutschland mit zusätzlichen Impulsen zu stärken. Während und rund um die Gründungswoche bieten die Partner - darunter Kammern, Wirtschaftsförderungen, Bildungseinrichtungen - deutschlandweit eine Vielzahl an Präsenz- oder Online-Veranstaltungen an. In Seminaren, Workshops, Wettbewerben und vielen weiteren Veranstaltungsformaten wird das umfassende Spektrum der Informations-, Beratungs- und Unterstützungsangebote für Gründerinnen und Gründer vor Ort präsent. Mit ihren Veranstaltungen möchten die Partner der Gründungswoche junge Menschen für mehr unternehmerisches Denken und Handeln motivieren und das Interesse an Existenzgründungen wecken. Darüber hinaus richten sich die Veranstaltungen an Gründerinnen, Gründer und auch an diejenigen, die bereits mit dem Gedanken spielen, sich beruflich selbstständig zu machen.


Online-Veranstaltung am 11. November 2021

Bioökonomie in Niedersachsen und Schleswig-Holstein: Bioraffinerie

Die wichtigsten allgemeinen Zugkräfte für den Einsatz von Bioraffinerien bis 2030 sind: der Green Deal der EU; die staatliche Unterstützung für die Erweiterung und den Ausbau von Bioraffinerien; die Notwendigkeit, die Abhängigkeit von fossilen Rohstoffen und Produkten sowie die damit verbundenen Treibhausgasemissionen
zu verringern; und die funktionalen Vorteile, die biobasierte Produkte potenziell bieten können.

Der Mangel an wirtschaftlicher Rentabilität wurde als wichtigstes nicht-technisches Hindernis für den Einsatz biobasierter Chemikalien und Materialien identifiziert, insbesondere für Bioraffinerien, die große Mengen an Zwischenprodukten erzeugen. Für alle Bioraffinerien, die biobasierte Chemikalien und Materialien herstellen, ist die Versorgung mit zertifizierten nachhaltigen Rohstoffen eine aktuelle Herausforderung. Auch das mittel- bis langfristig nachhaltig mobilisierbare Rohstoffpotenzial in einer wettbewerbsfähigen Kreislaufwirtschaft wird hinterfragt.

Das derzeitige Angebot an biobasierten Chemikalien und Materialien aus EU-Bioraffinerien wird auf 4,6 Millionen Tonnen geschätzt. Es wird vermutet, dass das Angebot aus neuen oder erweiterten Bioraffinerien in der EU im Jahr 2030 im Szenario mit hohem Wachstum um zusätzliche 3,1 Mio. Tonnen wachsen wird, während dies im Szenario mit niedrigem Wachstum auf zusätzliche 1,1 Mio. Tonnen begrenzt sein könnte. Diese Wachstumsszenarien stellen die obere und untere Grenze für den voraussichtlichen Einsatz von Bioraffinerien zwischen 2020 und 2030 dar, basierend auf öffentlich verfügbaren Informationen über chemische und stoffliche Bioraffinerien. Da es sich um Wachstumsszenarien handelt, berücksichtigt die angewandte Methodik nicht die mögliche Schließung von bestehenden Bioraffinerien, die derzeit in der EU in Betrieb sind.

Für beide Wachstumsszenarien ist die Nachfrage in der EU höher als das prognostizierte Angebot im Jahr 2030, was bedeutet, dass es mit den richtigen Anreizen und Rahmenbedingungen ein Wachstumspotenzial für die Produktion von biobasierten Produkten aus Bioraffinerien gibt. Das Defizit könnte durch Importe aus Nicht-EU gedeckt werden. (Quelle: 3N Kompetenzzentrum)


In diesem Workshop sollen Projekte und Ideen aus Schleswig-Holstein und Niedersachsen vorgestellt werden, die Beiträge zu den Wachstumsstrategien der EU liefern können.

 

Datum: Donnerstag, 11.11.2021

Zeitraum: 10:00 - 13:00 Uhr

Veranstaltungsort: online

Anmeldeschluss: 09.11.2021

Teilnahmegebühr: entfällt

Weitere Informationen und Anmeldung: www.3-n.info


 Präsenzveranstaltung am 02. November 2021

Heizen mit Holz - Scheitholz, Pellets, Hackschnitzel

Heizen mit Holz ist zwar die älteste Form der Wärmeerzeugung, hat aber im vergangenen Jahr aufgrund des guten Brennstoffangebots und der erhöhten Bundesförderung weiter an Beliebtheit gewonnen.

Die Vortragsveranstaltung von 3N gibt einen Überblick zur effizienten Wärmeerzeugung aus Holzpellets, Hackschnitzeln und Scheitholz. Die Eigenschaften dieser unterschiedlichen Brennstoffe werden ebenso beschrieben wie der aktuelle Stand der Technik. Informationen über Nahwärmenetze und Hinweise für die Anlagenplanung ergänzen dies. Erfahrene Referenten wie Michael Kralemann und Carsten Brüggemann berichten aus Theorie und Praxis.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Interreg North Sea Region-Verbundprojekts BIOCAS sowie in Kooperation mit der Energieagentur Heidekreis statt.

Die Personenzahl ist begrenzt, es gilt die 2G-Regel. Entsprechende Nachweise sind vorzulegen.

 

Datum: Dienstag, 02.11.2021

Zeitraum: 15:00 - 17:30 Uhr

Veranstaltungsort: Anders Hotel Walsrode, Gottlieb-Daimler-Straße 11, 29664 Walsrode

Teilnahmegebühr: entfällt

Weitere Informationen und Anmeldung: www.3-n.info


Online-Seminar der Koordinierungsstelle Frau & Wirtschaft Heidekreis am 7. Oktober 2021 um 19.00 Uhr

Stress wegfuttern - Resilienzaufbau durch optimierte Ernährung

Stress ist ein treuer Begleiter – sowohl im privaten als auch im beruflichen Kontext. Das Stressfuttern nicht gesund ist, ist allen bewusst, doch die Alternativen scheinen oft noch mehr Stress zu verursachen. Wie kommen wir vom Stressfuttern zum Stress wegfuttern? Welche Nährstoffe braucht das Gehirn um leistungsfähig und welche der Körper um resilient zu sein? In welchen Lebensmitteln finden sich diese Nährstoffe? Und wie können diese in einen stressigen Alltag integriert werden? Gesundheit beginnt auf dem Teller, nicht nur zuhause, sondern auch auf der Arbeit. Mit einem Koffer voller einfacher Handwerkzeuge vermittelt die Ernährungswissenschaftlerin Melina Meyer einen anderen Blick auf die Mittagspause. Dabei richtet sie sich speziell an Frauen im Berufsleben, um mit ihnen den Nenner zwischen Lebensqualität, Gesundheit, Resilienz und Umsetzbarkeit zu finden.

 

Leitung: Melina Meyer, Ernährungswissentschaftlerin

Termin: Donnerstag, 07.10.2021, 19.00 – 20.30 Uhr

Der Online-Vortrag findet per Videokonferenz über Zoom statt

Anmeldeschluss. 6.10.2021

Keine Gebühr

Veranstalter und Anmeldung: Koordinierungsstelle Frau & Wirtschaft Heidekreis Tel. 05191 970612 oder per Mail koostelle@heidekreis.de

Melina Meyer
Melina Meyer

Online-Seminar der Koordinierungsstelle Frau & Wirtschaft Heidekreis am 30. September

Startklar! Für neue Wege und Veränderungen in Beruf und Alltag

Das Onlineseminar richtet sich an alle, die ihre Wünsche, Ideen und Träume für ihr berufliches und privates Leben endlich aufleben lassen möchten! Es bietet die Chance Träume bewusst anzugehen und dem eigenen Leben eine neue Richtung zu geben. In Begleitung von Coachin Rita Traue erarbeiten die Teilnehmenden Ziele und Schritte, um ihre persönlichen Ideen endlich auf den Weg bringen zu können. Dabei gibt die Dozentin wertvolle Tipps und Hilfestellungen zur Umsetzung der Vorhaben und unterstützt dabei, eigene Ressourcen konkret einzusetzen.

 

Leitung: Rita Traue Coaching

Termin: Donnerstag, 30. September 2021, 9.00 – 12.15 Uhr

Der Online-Vortrag findet per Videokonferenz über Zoom statt.

Anmeldeschluss: 27.09.2021

Keine Gebühr

Veranstalter und Anmeldung: Koordinierungsstelle Frau & Wirtschaft Heidekreis Tel. 05191/970-612 oder per Mail an koostelle@heidekreis.de.

Auf dem Foto sehen Sie Rita Traue
Rita Traue

Messe 20.09 - 25.09.2021 - Teilnehmerinnen und Teilnehmer bis 16.09.2021 für Events in der Messewoche anmelden!

Digitale Messe „work+life Heidekreis“ im September

Vom 20. bis 25. September 2021 findet sie statt, die digitale Messe „work+life Heidekreis“. Manche Unternehmen bieten eine Betriebsführung per Handy an, andere ein Interview mit den Auszubildenden über Laptop und der Nächste zeigt die Herstellung eines Werkstücks oder macht eine Baustellenführung - es gibt viele Möglichkeiten, während der digitalen Messe „work+life“ sein Unternehmen und seine Branche vorzustellen. Ob Führungen, Vorträge oder Einzelgespräche, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Gerne können auch Unternehmen gemeinsam mit anderen Unternehmen eine digitale Veranstaltung durchführen.

 

Die Schulen im Heidekreis sind informiert und die Schülerinnen und Schüler freuen sich schon sehr, die vielfältige Arbeits- und Ausbildungswelt im Landkreis kennenzulernen. Während der Messezeit können Schülerinnen und Schüler mit den Unternehmen direkt in Kontakt treten - wie bei einer „echten“ Messe auch. Das funktioniert über eine Videokonferenz. Unternehmen können dazu das eigene Konferenztool oder das von der Fachgruppe Kreisentwicklung und Wirtschaft des Heidekreises bereitgestellte BigBlueButton nutzen. Für BigBlueButton wird gerne Unterstützung angeboten, sodass auch Unternehmen, die bisher wenig Erfahrung in der digitalen Welt gemacht haben, unbeschwert diesen Schritt wagen können. Hilfe gibt es auch bei der Gestaltung und Einrichtung des Messeauftritts.

 

Mehr Informationen zur Messe und zum Portal, auf dem sich Unternehmen ganzjährig kostenfrei vorstellen können, finden Sie unter www.workandlife.hk. Für weitere Informationen und Fragen steht Andrea Galonska per E-Mail unter a.galonska@heidekreis.de oder telefonisch unter 05191 970-616 gerne zur Verfügung.


07.07.2021 - 10:00 Uhr bis 14:15 Uhr - online über Live-Stream

3. Wasserstofftag & ARTIE-Fachkongress: "Chancen einer Wasserstoffwirtschaft in Nordostniedersachsen. Die Energiewende nutzen – mit Wasserstoff wirtschaften!"


Event verpasst?

Die Nachlese und den aufgezeichneten LIVE-STREAM finden Sie hier.


Mit Wasserstoff bleibt alles gleich – und wird doch anders. Der Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft bringt viele Vorteile, die auch wirtschaftlich genutzt werden müssen und Unternehmen wie auch Verwaltungen veränderte Denk- und Handlungsweise abfordern.

 

Im Rahmen unseres hybriden Veranstaltungsformates erhalten Sie Einblicke in die Anwendungsmöglichkeiten und Potenziale von Wasserstoff als Energieträger der Zukunft. Es erwarten Sie hochkarätige Vorträge unserer Referenten

• Dr. Klaus Töpfer, Bundesumweltminister a.D. und langjähriger Direktor des UN-Umweltschutzprogramms UNEP

• Johannes F. Kirchhoff, Managing Partner KIRCHHOFF Group, CEO KIRCHHOFF GmbH & Co. KG.

 

Diskutieren Sie innerhalb unserer zwei kompakt und interaktiv gestalteten Kompetenzforen mit Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik & Verwaltung und erfahren Sie, welche Herausforderungen, Chancen und Innovationspotenziale die Wasserstoffwirtschaft eröffnet.

 

Den feierlichen Abschluss bildet die Verleihung des ARTIE-Innovationspreises, der sich in diesem Jahr den Wasserstoffpionieren in Nordostniedersachsen widmet und Unternehmen auszeichnet, die bereits in einem sehr frühen Stadium den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft in Nordostniedersachsen vorangetrieben haben.

 

Die Einladung sowie das Programm finden Sie hier. Eine Anmeldung ist hier online möglich. Die Teilnahme ist kostenfrei.


05.07.2021 - 19:00 Uhr - online über Zoom

Online-Vortrag: I´m flexible – Annehmen, Umdenken und Umlenken

In dem kurzweiligen und spritzigen Vortrag mit Gwendolyn Stoye, den die Koordinierungsstelle Frau & Wirtschaft Heidekreis am 5. Juli 2021 um 19.00 Uhr online anbietet, geht es darum sich mit einer neuen Zukunft zu beschäftigen.

 

Nach dem „Corona-Jahr“ bleiben viele Unsicherheiten haften. Fragen nach dem richtigen Weg, aufkommende Zukunftsängste, wie findet man eine gute Lösung und letztendlich die Frage nach der Chance in der Krise. Ziel ist es, den Kreislauf von alten Denkmustern aufzubrechen, den Blickwinkel zu verändern, um offen für die unzähligen Möglichkeiten zu sein, die das Leben zu bieten hat. In dem Vortrag geht es darum den innerlichen Gedankenschalter von „Es hat ja sowieso keinen Sinn“ zu „Jetzt erst recht!“ umzulegen und beruflich und privat neu durchzustarten.

 

Der Online-Vortrag findet per Videokonferenz am 5. Juli über Zoom statt.

Anmeldeschluss: 01.07.2021

Dozentin: Gwendolyn Stoye

Keine Gebühr

Veranstalter und Anmeldung: Koordinierungsstelle Frau &Wirtschaft Heidekreis Tel. 05191/970-612 oder per Mail an koostelle@heidekreis.de

Dozentin: Gwendolyn Stoye
Gwendolyn Stoye

29.06.2021 - 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr - online (digitales Messetool)

Digitales Forum: AgoInno

AgroInno ist die deutsch-niederländische Plattform für Innovationen in den Bereichen Bioökonomie, Landwirtschaft, Klima und Nachhaltigkeit. Die nächste Veranstaltung steht unter dem Thema „Boden nachhaltig bewirtschaften“.

 

Veranstaltungen

Die deutsch-niederländische Veranstaltung zu dem Thema „Boden nachhaltig bewirtschaften" findet online statt am 29. Juni 2021. Während der Öffnungszeit können Sie sich in den Hallen mit den Ausstellern austauschen und an dem vielfältigen Programm teilnehmen.

 

Worum geht es?

Landwirtschaft, Kreislaufwirtschaft, Klimaschutz und erneuerbare Energie – diese Themen gehören zusammen und stellen Herausforderungen, aber auch Chancen dar. Neue Techniken und Anbaumethoden, effiziente Nährstoffnutzung und grüne Produktionsprozesse und Produkte bieten viele interessante Möglichkeiten für Innovationen. Auf der virtuellen AgroInno können Sie eine völlig neue Form der Live-Präsentation für Unternehmen und Organisationen kennenlernen. An Ihrem Stand können Sie Live-Demonstrationen und Produktvorführungen stattfinden lassen.

 

Was ist AgroInno?

AgroInno ist eine deutsch-niederländische Agrarplattform, bei der Sie das ganze Jahr über an Veranstaltungen teilnehmen können. Während der Veranstaltungen können Sie neue Techniken, nachhaltige Anbaumethoden, effiziente Nährstoffnutzung, Innovationen und selbstverständlich vielversprechende Produktionsprozesse und Produkte entdecken. Vergrößern Sie Ihr Netzwerk, sowohl im eigenen als auch im Nachbarland und nutzen Sie den Austausch im Café.

Besuche Sie uns auf dieser Seite am Tag der Veranstaltung oder melden Sie sich hier bereits jetzt kostenlos an, damit Sie die weiteren Ankündigungen nicht verpassen.

 

Mehr Informationen und Anmeldung auf der Homepage der AgroInno.

 

Die Organisatoren des Forums DNL-contact, OOST NL, 3N Kompetenzzentrum. KNUW Kompetenznetzwerk
Organisatoren des Forums

22.06.2021 - 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr - online (Cisco Webex)

Online-Seminar: Energieautarke Wohn- und Gewerbegebiete

Wie kann die Energieversorgung von Wohn- und Gewerbegebieten in einem vollständig regenerativen und dezentralen Energiesystem aussehen?

Mit dieser Frage befasst sich die online-Veranstaltung „Energieautarke Wohn- und Gewerbegebiete“ Veranstalter ist das 3N Kompetenzzentrum Niedersachsen Netzwerk Nachwachsende Rohstoffe und Bioökonomie e.V.

 

Zusammen mit Partnern aus Wissenschaft und Praxis bearbeitet 3N das Projekt BISON, das eine energieautarke Region unter besonderer Berücksichtigung der Systemintegration von Biomasse beinhaltet. Dies soll mittels eines ganzheitlichen und sektorenübergreifenden Ansatzes am konkreten Beispiel der „Energieregion Hümmling“ erfolgen. In neuen Wohn- und Gewerbegebieten werden die Weichen für viele Jahrzehnte gestellt. Heute erschlossene Gebiete werden auch weit nach 2050 genutzt – dem Zeitpunkt, an dem die Energieversorgung vollständig auf erneuerbaren Energieträgern basieren soll.

 

Die online-Veranstaltung stellt neue Technologien und Organisationsformen für Wohn- und Gewerbegebiete vor – sowohl für Einzelgebäude als auch im Verbund der Gesamtsiedlungen. Die Zuschaltung erfolgt über die Software Cisco Webex, sodass Sie über Ihren Browser (z.B. Google Chrome, Mozilla Firefox, etc.) teilnehmen können und keine weitere Software herunterladen müssen. Die Zugangsdaten mit dem Link zur online-Tagung erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung.

 

Die Online-Veranstaltung findet am 22.06.2021 von 14:00 Uhr bis 16 Uhr statt.

Für Ihre Anmeldung nutzen Sie bitte das Online-Formular auf unserer Internetseite.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Es wird um Anmeldung bis zum 21. Juni 2021 gebeten.

Das Programm und weitere Informationen finden Sie im Einladungsflyer oder auf www.3-n.info.

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

3N e.V. – Büro Heidekreis

Die Seminardaten im Überblick
Seminarzusammenfassung

Online-Vortrag: Dem Unbewussten auf der Spur – Ihre finanzielle Landkarte

Die Koordinierungsstelle Frau & Wirtschaft Heidekreis bietet einen spannenden Online-Vortrag am 9. Juni 2021 um 17.00 Uhr an.

 Wussten Sie, dass Ihr Kontostand und Ihr Unbewusstes ganz eng miteinander verbunden ist?

Das es unbewusste „Programme“ gibt, die Ihr Einkommen begrenzen, Ihre Schulden erhöhen oder gar Ihre Ersparnisse blockieren?

Es sind die Programme, die Ihren Lebensstandard bestimmen – nicht nur den finanziellen, sondern auch Ihre Lebensfreude, Begeisterung, Beziehungen usw….

Erstellen Sie Ihre persönliche finanzielle Landkarte und erfahren Sie mehr:

  • Über die 5 Kategorien des Geldes und ihr Zusammenhang mit Ihrem Unbewussten
  • Die Identifikation Ihrer unbewussten Programme
  • Wie Sie eine effiziente Methode nutzen können, um schon während des nachmittags ihre limitierenden Programme positiv zu verändern.

 

Der Online Vortrag findet per Videokonferenz über Zoom statt.

Anmeldeschluss: 07.06.2021

Keine Gebühr

Veranstalter und Anmeldung: Koordinierungsstelle Frau &Wirtschaft Heidekreis Tel. 05191/970-612 oder per Mail an koostelle@heidekreis.de

Auf dem Foto sehen Sie die Referentin Frau Ehmann
Referentin Frau Ehmann

Online-Vortrag mit Anke Tielker: Weibliche Autorität – ja bitte!

Am 19. Mai um 9.30 und 17.00 Uhr veranstaltet von der Koordinierungsstelle Frau & Wirtschaft Heidekreis und dem Überbetrieblichen Verbund Familie & Beruf e. V.

Wir Frauen managen in der Regel Familie, berufliche Arbeit, politische Ämter, ehrenamtliche Tätigkeiten etc. und treffen dabei weitreichende Entscheidungen. Damit sind wir an wesentlichen Schaltstellen im Toplevel tätig. Kompetenz pur.

Wir sind vor und hinter den Kulissen präsent, meist lieber hinter als vor. Warum stehen wir so ungern mitten auf der Bühne und dort womöglich in der ersten Reihe? Haben wir Bedenken, Autorität zu zeigen? Für viele Menschen - besonders für Frauen - ist Autorität negativ und damit nicht erstrebenswert. Aber was ist überhaupt Autorität?

Ziele entscheidungsfreudig voranbringen, Verantwortung übernehmen, geregelte Arbeitsprozesse organisieren und etablieren, Leistung anerkennen, einfordern und erhöhen, politische Entscheidungen beeinflussen und vieles mehr. Was wäre, wenn wir einen Schalter betätigen und unsere Sichtweise verändern? Wo läge der Nutzen, wenn wir Autorität zeigen und welche Gewinne könnten wir daraus ziehen? Und besonders wichtig: Wie können wir Autorität lernen und trainieren?

 

Freuen Sie sich auf den aufklärend humorvollen und interaktiven Vortrag von der Unternehmensberaterin Anke Tielker.

Der Online-Vortrag ist kostenlos und findet am 19. Mai 2021 von 9.30 – ca. 11.30 Uhr und um 17.00 – ca. 19.00 Uhr per Videokonferenz über Zoom statt.

 Anmeldung bitte bis zum 17. Mai 2021 bei der Koordinierungsstelle Frau & Wirtschaft Heidekreis, Tel. 05191 970 612 oder koostelle@heidekreis.de

 

Auf dem Foto sehen Sie Unternehmensberaterin Anke Tielker
Unternehmensberaterin Anke Tielker